Blick in den Schlauchturm Schlauchwaschanlage Fa. Bockermann Blick in die Küche Umkleideraum Schulungsraum hinter Funkzentrale Umkleideraum Werkstatt Elektro Umkleide Schlauchpflege Werkstatt Schulungsraum hinter Funkzentrale Fahrzeughalle mit Einsatzleitung Schulungsraum mit Küche Blick auf die Fahrzeuge hinter den Fahrzeugen Schulungsraum im Obergeschoss mit Trennwand Einsatzleitstelle
Das Gerätehaus des Ausrückbezirk-Süd
Als im Jahre 2004 das Feuerwehrkonzept der Gemeinde Neuried verabschiedet wurde, stand fest, dass das alte Gerätehaus neben der alten Festhalle abgerissen wird. Da man die Feuerwehren der Gemeinde Neuried in Ausrückbezirke unterteilte und Ichenheim + Dundenheim den Ausrückbezirk-Süd bildeten, beschloss der Gemeinderat den Bau des neuen Feuerwehr-Gerätehauses zentral für beide Ortschaften am nördlichen Ende von Ichenheim zu verwirklichen.
Die Fahrzeughalle bietet Platz für 6 Fahrzeuge, wobei drei Fahrzeuge an eine Absauganlage angeschlossen sind. Die Empore wird als Stauraum genutzt. Im Dezember 2013 wurde in Eigenarbeit ein Raum für die Jugendfeuerwehr auf der Empore geschaffen.
Im Obergeschoss befindet sich der große Schulungsraum. Hier werden die theoretischen Probeabende, Schulungen, Fortbildungen, Generalversammlungen usw. abgehalten. Durch eine Trennwand kann der Raum auch verkleinert werden. Eine Küche für das leibliche Wohl ist ebenfalls vorhanden.
Im Erdgeschoss hinter der Leitstelle ist ein kleinerer Schulungsraum, der im Einsatzfall auch für den Krisenstab eingesetzt werden kann.
In unserer Werkstatt können unsere Gerätewarte auch kleinere Reparaturen an den Geräten vornehmen. Hier finden die Gerätewarte für die Fahrzeuge, für Elektro und Funk, Atemschutz sowie für Schlauchwartung Platz.
Für die Schlauchpflege wurde eine Schlauchwaschanlage der Firma Bockermann angeschafft. Hiermit werden die Schläuche nach Gebrauch gewaschen, auf Dichtigkeit geprüft und anschließend im 14 m hohen Turm zum Trocknen aufgehängt. Das alles kann von einer Person getätigt werden.
Direkt vom Parkplatz kommen die Einsatzkräfte in die Umkleide und von hier aus direkt in die Fahrzeughalle