Jahreshauptversammlung Abt. Ichenheim
Mit einem Musikstück eröffnete der Spielmannszug unter Leitung von Alfred Fäßler die Jahreshauptversammlung der  Feuerwehrabteilung Ichenheim, die im Gerätehaus stattfand. Danach gedachte man mit dem Lied vom Guten Kameraden den verstorbenen Kameraden Albert und Leo Siegenführ sowie Roland Büsch. Höhepunkt des Jahres, so Abteilungskommandant Daniel Kopf, war die Beteiligung am Festwochenende des 950 jährigen Dorfjubiläum. Dem Geschäftsbericht von Schriftführer Matthias Bläsi war zu entnehmen, dass der Ausrückbezirk 1, dem die Abteilung Ichenheim angehört, 30 Einsätze zu verzeichnen hatte. Die Einsätze gliederten sich in sechs Brände, vier Hilfeleistungen und 20 sonstige Einsätze. Hinzu kamen Sicherheitswachen sowie Absperrdienste bei örtlichen Veranstaltungen. Es wurden 26 Übungseinheiten, diverse Sonderproben, die Herbstübung in der Hauptstraße und Ausbildung im Brandschutzcontainer, Truppführer, Truppmann und Sprechfunkerlehrgang durchgeführt. Zwei Einsatzgruppen legten mit Erfolg das silberne Leistungsabzeichen ab. Fabian Cziollek besuchte einen Gruppenführerlehrgang und Daniel Christen, Michael Biegert, Stefan Gengenbacher und Florian Winter einen Truppführerlehrgang. Die Zusatzausbildung “Helfer vor Ort” machten Alexandra und Josefine Bläsi. Weitere Aktivitäten waren der Ausflug nach Zell-Weierbach, wo man das Schulmuseum besuchte und eine Planwagenfahrt in die Weinberge, welches ebenfalls auf dem Programm stand. Weiter waren da die “Fire Night”, die ein voller Erfolg war, und die Teilnahme am Volksradfahren. Höhepunkt war die Beteiligung am Festwochenende des 950 jährigen Dorfjubiläum mit dem Themenhof “Die Floriansjünger” mit Flammenkuchen, Fahrzeugschau, historischer Übung und eine Übung der Jugendfeuerwehr. Der Feuerwehrausschuss traf sich zu einigen  Sitzungen. Über eine solide Kassenlage konnte Rechner Fabian Cziollek berichten. Anschließend stimmte die Versammlung dem vom Feuerwehrausschuss vorberatenen Wirtschaftsplan für 2017 zu.  Die Jugendfeuerwehr, so Jugendfeuerwehrwart Raphael Jägle, gehören 22 Jugendliche, davon zwei Mädchen an. Sie trafen sich zu 22 Proben, in denen Feuerwehrtechnik in Theorie und Praxis sowie allgemeine Jugendarbeit, Sport, Spiel und Spaß auf dem Programm stand. Man verteilte die gelben Säcke, besuchte das Panorama-Bad in Freudenstadt und bewirtete bei der Jahreshauptversammlung.  Am 8. und 9. Juli traf man sich zu einem sogenannten Berufsfeuerwehrtag. Beim Festwochenende des 950 jährigen Dorfjubiläum zeigt man der Bevölkerung und den Eltern eine kleine Schauübung. Bei der Herbstübung schaute man gespannt zu und hörte bei der Manöverkritik zu und half bei der Bewirtung. Im Dezember fuhr man zur Feuerwache nach Lahr und besichtigte die Atemschutzstrecke. Danach durfte man von der Drehleiter aus Lahr von oben betrachten. Anschließend traf man sich zur Weihnachtsfeier im Feuerwehrgerätehaus. Zahlreiche Proben und 19 Auftritte absolvierte der Spielmanns- und Fanfarenzug gemeinsam mit dem Fanfarenzug der Feuerwehr Meißenheim. Man spielte außerdem gemeinsam mit dem Fanfarenzug Altenheim bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Neuried. Außerdem mit dem Fanfarenzug Meißenheim, mit dem man immer mehr zu einem guten Team zusammen wächst, bei Familienjubiläen und auf vielen Bühnenauftritten und Umzügen, sowie beim Festwochenende 950 Jahre Ichenheim, sowie bei 250 jährigen Kirchenjubiläum in Meißenheim. Zusammen mit den Meißenheimer Kameraden unternahm man mit Partner eine Radtor durchs Ried mit anschließendem Grillfest. Zudem genoss man im Herbst ein Käsevesper in Meißenheim und gemeinsam war dann die Weihnachtsfeier in Ichenheim. Der Spielmannszug hat sich im letzten Jahr zusammen mit dem Meißenheimer Fanfarenzug musikalisch weiterentwickelt und es macht allen Spaß. Die Proben finden die ersten beiden Dienstage im Monat in Meißenheim, die beiden letzten Dienstage in Ichenheim statt. Geleitet werden sie von Michael Schläger und Markus Hartwich. Die Altersabteilung, so Obmann Artur Bläsi, bestand aus 19 Kameraden. Leider musste man von den Alterskameraden Albert und Leo Siegenführ Abschied nehmen. Zudem begleitete man auch verstorbene Alterskameraden der Neurieder Abteilungen auf ihrem letzten irdischen Gang. Man war beim Ausflug der Feuerwehrabteilung nach Zell-Weierbach dabei. Man konnte zu zwei Diamantenen Hochzeiten und einem 60.Geburtstag gratulieren. Man unterstützte die Wehr bei der “Fire Night” und beim Festwochenende 950 Jahre Ichenheim. Einige Kameraden waren am Alterstreffen der Ortenauer Feuerwehren in Unterharmersbach dabei. Weiter stand die Weihnachtsfeier auf dem Programm, bei zu der wie in jedem Jahr die Frauen verstorbener Kameraden eingeladen waren. Abteilungskommandant Daniel Kopf  bedankte sich für die Berichte und die Einsatzbereitschaft der Abteilung und meinte, dass wieder ein arbeitsreiches und ereignisreiches Jahr hinter der Abteilung und der Feuerwehr Neuried liegt. Er bat darum weiter pünktlich die Proben zu besuchen. Kopf schloss mit dem Dank an Kommandant Ralf Grim, seinem Stellvertreter Ferdinand Bläsi  dem Feuerwehrausschuss. Dank an die Gemeinde und Ortsverwaltung sowie an alle, die in irgend einer Form die Abteilung unterstützen. Kommandant Ralf Grim lobte die gute Zusammenarbeit, die Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit der Abteilung. Ortsvorsteher Ralf Wollenbär, der die Grüße von Bürgermeister Jochen Fischer überbrachte, dankte den Feuerwehrleuten für ihren engagierten und professionellen Einsatz für den Nächsten aber auch für die Beteiligung an den örtlichen Veranstaltungen insbesondere mit dem Themenhof “Die Floriansjünger” und den Übungen beim Festwochenende anlässlich des 950 jährigen Dorfjubiläums. Er beglückwünschte die Geehrten, Beförderten und Gewählten den er für die Bereitschaft dankte Verantwortung zu übernehmen, und wünschte viele Proben und wenig Einsätze. Der Vorsitzende des DRK Ortsverein Neuried, Jürgen Mohrbacher, der die Grüße und den Dank des Ortsvereins für die gute Zusammenarbeit überbrachte, erläuterte die Rahmenbedingungen der “Helfer vor Ort” (HvO), der seit 2015 besteht und schon zahlreiche Einsätze zu verzeihen hat. Kommandant Ralf Grim gratulierte den Geehrten und Beförderten sowie Gewählten. Sein Dank ging an Abteilungskommandant Daniel Kopf und dessen Stellvertreter Ferdinand Bläsi für die gute Zusammenarbeit und der Abteilung für die Einsatzbereitschaft. Im Punkt Verschiedenes wurde die Parksitutation insbesondere in der Heerstraße angesprochen, durch die es bei Einsätzen zu Problemen kommen könnte. Abteilungskommadant Daniel Kopf verabschiedete dann Werner Rudolf und Roland Becht in die Altersabteilung der Feuerwehrabteilung Ichenheim. Umfangreiche Ehrungen und Beförderungen, sowie die Neuwahl des Feuerwehrausschusses standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Ichenheim. In geheimer Wahl wurden gewählt Fabian Cziollek, Helmut Roth, Marco Herrmann, Günter Gengenbacher, Uwe Winter und Michael Schäfer. Abteilungskommandant Daniel Kopf gratulierte den Gewählten und dankte den ausgeschiedenen Ausschussmitgliedern für die bisher geleistete Arbeit. Zusammen mit seinem Stellvertreter Ferdinand Bläsi ehrte er für 35 Jahre Feuerwehrdienst Matthias Winter, für 30 Jahre Michael Schäfer und für 15 Jahre Raphael Jägle und Daniel Wendle. Zu Hauptfeuerwehrmännern oder -frauen wurden Sascha Herrmann, Gabriele Reichenbach, Manfred Reichenbach und Daniel Wendle befördert. Zu Oberfeuerwehrmann oder -frau wurden Michael Biegert, Alexandra Bläsi, Josefine Bläsi, Daniel Christen, Michael Cziollek, Andreas Haas, Marco Herrmann, Stefan Gengenbacher,  Alexander Ginter, Jonathan Reichenbach, Lena Roth, Moritz Schwärzel, Andreas Haas, Maximilian Winter sowie Florian Winter befördert.
Bild: Dieter Fink Bild: Dieter Fink Bild: Dieter Fink Bild: Dieter Fink
Ehrungen v.l. Stellv. Abteilungskommandant Ferdinand Bläsi, Matthias Winter, Michael Schäfer, Daniel Wendle, Raphael Jägle, Abteilungskommandant Daniel Kopf
Beförderungen v.l. Stellvertretender Abteilungskommandant Ferdinand Bläsi, Manfred Reichenbach, Marco Herrmann, Josefine Bläsi, Daniel Christen, Lena Roth, Moritz Schwärzel, Alexandra Bläsi, Florian Winter, Daniel Wendle, Gabriele Reichenbach, Andreas Haas, Sascha Herrmann, Alexander Ginter, Abteilungskommandant Daniel Kopf
Verabschiedung in die Altersabteilung: v.l. stellvertr. Abteilungskommandant Ferdinand Bläsi, Roland Becht, Werner Rudolf, Abteilungskommandant Daniel Kopf
Ausschussmitglieder: Ferdinand Bläsi, Marco Herrmann, Günter Gengenbacher, Fabian Cziollek, Daniel Wendle, Helmut Roth, Uwe Winter, Michael Schäfer, Artur Bläsi, Raphael Jägle, Daniel Kopf, Matthias Bläsi